rahmenbedingungen-martina-schlosser

Die
Rahmen­bedingungen

Die Rahmen­be­dingungen legen meine Tarife, Absageregelungen, die Verschwiegen­heits­pflicht sowie das Setting fest und regeln, wie oft die Therapie erfolgen soll.

rahmenbedingungen-martina-schlosser

Das
Erstgespräch

Ein wichtiger Wirkfaktor einer Psychotherapie ist eine vertrauensvolle und tragfähige Beziehung. Das Erstgespräch bietet eine gute Möglichkeit, einander kennen zu lernen und Ihr Anliegen zu schildern. So können wir gemeinsam den weiteren Verlauf besprechen und ein Behandlungskonzept planen.

Vereinbaren Sie jetzt Ihr Erstgespräch.

Prinzip der
Freiwilligkeit

Die therapeutische Arbeitsbeziehung zwischen Ihnen und mir beginnt mit Ihrem freiwilligen Schritt und der Bereitschaft zu einer Psychotherapie. Nur durch die Freiwilligkeit können Sie sich auf eine gelingende Therapie einlassen.

psychotherapie-1140-wien-setting

Das
Setting

Eine analytisch orientierte Gesprächstherapie findet grundsätzlich einmal in der Woche statt. Eine individualpsychologische Analyse im Idealfall 2-4 Mal pro Woche und Beratungsgespräche können nach Bedarf oder in einer niedrigeren Frequenz durchgeführt werden. Ob die Therapie im Sessel-Sessel oder im Sessel-Couch Setting stattfindet, wird je nach Indikation individuell besprochen. Diese Vereinbarung kann jederzeit verändert und Ihren Ansprüchen und Lebensumständen angepasst werden.

Wie lange die Therapie insgesamt dauert, hängt von unterschiedlichen Faktoren ab, die im Erstgespräch geklärt werden.

Verschwiegen-
heitspflicht

PsychotherapeutInnen sind gemäß § 15 des Psychotherapiegesetzes zur uneingeschränkten Verschwiegenheit über alle ihnen in Ausübung ihres Berufes anvertrauten oder bekannt gewordenen Therapieinhalte verpflichtet. Das gilt gegenüber allen Dritten einschließlich Ehepartnern, Lebensgefährten und auch privaten und öffentlichen Einrichtungen, wie zum Beispiel Behörden oder Sozialversicherungsträgern. Diese Verschwiegenheitspflicht gilt auch über den Abschluss der Psychotherapie hinaus.

Als Ausnahme gilt es, wenn eine akute Selbst- oder Fremdgefährdung vorliegt. Auch dann wird selbstverständlich die weitere Vorgangsweise zuerst mit Ihnen besprochen.

rahmenbedingungen-martina-schlosser-absageregelung

Absage­regelung

Da die vereinbarte Stunde nur für Sie reserviert ist, ersuche ich Sie um eine rechtzeitige Absage, spätestens 48 Stunden vor dem Termin.

Ich bitte um Ihr Verständnis, dass nicht rechtzeitig abgesagte Stunden verrechnet werden müssen.

rahmenbedingungen-martina-schlosser-absageregelung

Behandlungs-
kosten

Für das Erstgespräch sowie für Einzeltherapie beträgt mein Stundensatz 75,-€ für 50 Minuten.

Für Menschen mit geringerem Einkommen biete ich auch Sozialtarife an, wofür ein Einkommensnachweis zu erbringen ist. Jene Therapieplätze stehen zu einem begrenzten Kontingent zur Verfügung.

Die Einreichung der Honorarnote bei der Krankenkasse ist derzeit nicht möglich. Sollten Sie eine private Krankenversicherung haben, fragen Sie bitte nach einer möglichen Kostenübernahme.

martina-schlosser-noch-fragen

Haben Sie noch
Fragen?

Zögern Sie nicht, mich anzurufen. Im gemeinsamen Gespräch klären wir alle offenen Fragen.